Communities
Facebook

Schriftgröße

Current Size: 100%

Sprachen

Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Socials

 
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Wohin mit Pflanzenschutzmittelverpackungen?

Jährlich fallen rund 3.000 Tonnen leere Pflanzenschutzmittelverpackungen an. Der Kunststoff, aus dem sie hergestellt wurden, kann wieder verwertet werden. Das System ist einfach: Landwirte sammeln die angefallenen Verpackungen und geben sie - vollständig entleert, gespült und trocken - beim Agrarhandel in ihrer Nähe ab.

Jeweils am 30.05.2018 und am 10.10.2018 steht die Raiffeisen Waren-Zentrale, Agrarlager in der Bahnhofstr. 17, 64853 Otzberg-Lengfeld für die kostenlose Rücknahme leerer Pflanzenschutzmittel- und Flüssigdüngerverpackungen, die in Groß-Umstadt anfallen, zur Verfügung. Tel. 06162 9606-15. Sammeln lohnt sich also, mehr Infos und Hintergründe bietet die neue Website, von der auch eine App zum Download angeboten wird.

Unter anderem findet man dort auch die neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) mit wichtigen Hinweisen für berufsmäßige Verwender von Pflanzenschutzmitteln und Flüssigdüngern.

Tags: Recycling