Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Mädchentag im Jugendzentrum

Das Jugendzentrum der Stadt Groß-Umstadt bietet sichere Räume für Mädchen, damit sie unabhängig von Geschlechterstereotypen ihren selbstbestimmten Interessen nachgehen können. So besucht eine gefestigte Gruppe von Mädchen aus Groß-Umstadt regelmäßig den offenen Treff, auch am ausdrücklich veranstalteten Mädchentag haben kürzlich 11 Kinder und Jugendliche teilgenommen.

Nach der Kennenlernphase kam man schnell auf das Thema „Wie nehme ich meinen Körper wahr“, und es entspann sich ein reger Austausch, von dem alle profitieren konnten. Der Wunsch und das Angebot, ungestört gemeinsam zu tanzen, vertiefte das Gefühl für den eigenen Körper und es entstand eine angenehme Stimmung von Solidarität und Gemeinschaft. Tatsächlich war es für die 10- bis 14-jährigen Mädchen aus Groß-Umstadt eine wertvolle Erfahrung, nicht nur für sich zu denken, sondern auch andere Menschen für eine persönliche Leidenschaft zu begeistern.

Sich wohlfühlen - das ist die Voraussetzung für die pädagogische Jugendarbeit im JUZ. Dann lassen sich die jungen Leute auch gerne ein auf die unterschiedlichen Lebenslagen von Jungen und Mädchen, suchen Wege, wie Benachteiligung oder traditionelle Rollenzuschreibungen abgebaut und Selbstbewusstsein und Gleichberechtigung gefördert werden.

Gerade in der Pubertät setzen sich Jugendliche mit ihrer Zukunft auseinander. Dabei können sie lernen, die eigenen Vorstellungen und Interessen zu formulieren, individuelle Wege für ihr Leben zu entdecken und zu verantwortungsbewussten Persönlichkeiten heranzuwachsen.