Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

„Umstadt - ein Gedicht!“

„Meine Stadt“ mit Lesungen, Liedern und offenen Läden

Gemütlich und entspannt soll es in der grauen Jahreszeit zugehen, aber auch kulturell und geistig anregend. Wer wünscht sich nicht auch beim Einkaufen eine entspannte Atmosphäre, abseits von Stress und Hektik? „Schlendern ist Luxus“ sang einst Ulla Meinecke. Im nun zwölften Jahr von Umstadt ein Gedicht heißt es wieder „Schlendern ist Usus“. Hierzu lädt der Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt unter Beteiligung vieler Geschäfte und Gastronomen ganz herzlich ein.

Am Freitag, dem 16. November 2018, wird der Einkaufsbummel wieder durch unterschiedlichste Kulturerlebnisse bereichert: Die Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet, die Kunden werden mit einem roten Teppich empfangen und Läden, Einrichtungen und Gaststätten erstrahlen im freundlichen Kerzen- und Laternenlicht. Vielerorts finden Lesungen statt und musikalische Beiträge unterhalten mit humor- und anspruchsvollem Programm. Darüber hinaus bieten die Gewerbetreibenden wieder zahlreiche Sonderaktionen an.

Der besondere „Einkaufs- und Kulturbummel“ findet seit 2007 jedes Jahr im November statt und hat seinen festen Platz im Groß-Umstädter Veranstaltungskalender. Die Ideengeber und noch heute maßgeblichen Protagonisten der Veranstaltung, Stadträtin Renate Filip und Agenturinhaber Dr. Paul Wucherpfennig sind auch 2018 wieder eingebunden.

Tags: Kultur, OGV