Bürgerbus kommt in Fahrt

Auftakt auf dem Marktplatz - Geldspenden für Betriebskosten erwünscht

Am Samstag, dem 02.02.2019, stand der neue Bürgerbus eine Stunde lang vor dem Rathaus und Bürgermeister Joachim Ruppert begrüßte die Vertretung der Bürgerstiftung, einige ehrenamtliche Fahrer, die Mitglieder der Projektgruppe und etliche interessierte BürgerInnen. Das neue Fahrzeug, auf das Kennzeichen DA-BB 2019 zugelassen, steht ab sofort bedürftigen und mobilitätseingeschränkten Menschen zur Verfügung. Interessenten - auch für den Fahrdienst - wenden sich bitte an Tel. 0151 28760795 oder umstadtbus@gmail.com.

Der Bus steht all jenen Menschen in Groß-Umstadt zur Verfügung, die kein eigenes Fahrzeug haben und jenseits des öffentlichen Nahverkehrs dringend eine Transportmöglichkeit benötigen. Das gilt auch für alle Umstädter Vereine. Innerorts ist die Nutzung gratis, längere Fahrten kosten den verbrauchten Sprit und eine kleine KM-Pauschale. Detaillierte Informationen über das Anmeldeverfahren und die Nutzungsbedingungen werden in Kürze im Odenwälder Bote und auf der Homepage der Stadt unter Bürgerbus veröffentlicht.

Das Land Hessen stellt interessierten Kommunen das Fahrzeug im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft - Heimat Hessen“ gratis zur Verfügung (mehr zur Stiftung Miteinander), die laufenden Kosten und eine Rücklage für die Neubeschaffung sind allerdings vom Eigentümer aufzubringen, dem Förderverein Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V.

Es gibt 2 Wege, sich an dem rein ehrenamtlichen Projekt finanziell zu beteiligen: Firmen können für einen bestimmten Geldbetrag für mind. 3 Jahre mittels einer Folie auf dem Fahrzeug zeigen, dass sie Teil des Projektes und sozial engagiert sind. Willkommen sind natürlich auch einmalige Geldspenden auf dieses Konto:

Förderverein Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V.
- Bürgerbus -
IBAN DE92 5086 3513 0204 3726 03