20 Jahre UmStadtBüro

Gestern vor 20 Jahren, so war es in der Presse bereits beschrieben, ging das UmStadtBüro an den Start. Damals war die Idee noch recht neu, den Bürgern an einer zentralen Stelle möglichst viele Dienstleistungen anzubieten, statt sie je nach Anliegen von Amt zu Amt zu schicken.

Längst ist das UmStadtBüro im ehemaligen Bahnhofsgebäude mit der KFZ-Zulassungsstelle etabliert und nicht mehr wegzudenken. Die MitarbeiterInnen haben anlässlich des kleinen Jubiläums den Verlauf und die wesentlichen Neuerungen an einer Stelltafel nachvollzogen. Bürgerinnen und Bürger, die Zeit und Muße haben, sind herzlich eingeladen, sich den Werdegang anzuschauen. Inzwischen ist durch die aktuelle Verwaltungsstrukturreform aus dem bisherigen Fachbereich 6 die Abteilung 110 im Ressort Bürgerdienstleistungen geworden und ein Ende der Aufgaben- und Serviceverbesserung ist nicht abzusehen.

Tags: UmStadtBüro