Zukünftige Schulkinder verabschiedet

„Raus aus dem Kindergarten, rein in die Schule!“ hieß es am 26.06. für 23 zukünftige Schulkinder im Haus der Kinder. Beim traditionellen Rauswurf wurden sie von den Erzieherinnen mit Schwung aus dem Kindergarten hinausbefördert, um sich dann allerdings durchs Hintertürchen wieder hineinzuschleichen, denn ganz zu Ende ist die Kindergartenzeit dann doch noch nicht. Das feierliche Ritual war Bestandteil eines langen und immer wieder aufgegriffenen Abschiednehmens, das es den Kindern erleichtern soll, bewusst und positiv in ihr Leben als Schulkind zu starten.

Nachmittags wurde der Abschied mit den Kindern und ihren Familien im Kindergarten gefeiert. Das Fest stand unter dem Motto „Olympiade“, anlehnt an das Jahresprojekt „Mein Körper bewegt sich von Kopf bis Fuß“. Wegen der großen Hitze war man nicht, wie von den Kindern gewünscht und geplant, ins Sportstadion gegangen. Dennoch kamen Sport und Spiel nicht zu kurz. Nach dem feierlichen Einzug der Athleten und der Eröffnung der Olympiade konnten Kinder und Eltern sich an 5 sportlichen Stationen miteinander messen. Beim Weit- und Zielwurf, dem Schnell- und Hindernislauf, sowie dem Weitsprung auf eine rutschende Matte wuchs so mancher großer und kleiner Athlet über sich hinaus.

Als alle Kinder ihre Stempelkarte vollständig ausgefüllt vorweisen konnten, wurden die Schulkind-Medaillen feierlich übergeben. Außerdem bekam jedes Kind ein Geschenk und seinen gut gefüllten Bildungsordner als Erinnerung an die Kindergartenzeit überreicht.