Abstand halten - auch im Freien

Bürgermeister Joachim Ruppert appelliert noch einmal ausdrücklich an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, nicht zuletzt an Jüngere, all die gelingenden Maßnahmen, die eine Ansteckung ausschließen sollen, nicht durch Ansammlungen unter freiem Himmel zu gefährden.

Bei bestem Verständnis für den Wunsch bei sonnigem Wetter draußen zu sein, sich zu treffen und zu unterhalten, sollten gerade auch in den Groß-Umstädter Weinbergen oder an sonstigen schönen Plätzen und Wegen keine spontanen Treffen stattfinden. Einerseits seien fast alle Geschäfte und Cafés geschlossen, andererseits gelte überall - wo es unvermeidlich sei - die 2-Meter-Abstandsregel. Das sollten bitte alle Menschen respektieren, damit die Zahl der Infektionen schnellstmöglich sinke und die Zeit der Einschränkungen nicht länger dauern möge, als unbedingt nötig. Schützen Sie sich und andere.

Tags: Corona