Zusammenhalt in schwierigen Zeiten

In Zeiten von Corona werden ErzieherInnen täglich vor neue Herausforderungen gestellt, welche es gemeinsam zu bewältigen gilt. Das Team des städtischen Kindergartens Richen hat seit Beginn des Lockdowns den Kontakt zu den Kindern gewahrt und im Laufe der Wochen eine Vielzahl an unterschiedlichen, abwechslungsreichen und kreativen Bastel- und Spielangeboten bereitgestellt.

So konnten sich die Kinder unter anderem für das Osterfest im Hof kleine Tütchen mit Bastelideen, Ausmalbildern und einem Geschenk abholen. Weiterhin wurde den Kindern die Möglichkeit gegeben, an einem nachhaltigen Projekt einer Studentin mitzuwirken, welches sich mit dem Anbau und der Aufzucht von verschiedenen Gemüsearten im heimischen Garten beschäftigt. Es wurden regelmäßig Nachrichten per E-Mail und Post versendet, sowie Geburtstagsgrüße verschickt. Zu Muttertag konnte erneut ein Tütchen mit einer Geschenkidee, samt Bastelanleitung und dem benötigten Material, im Kindergarten abgeholt werden. Anstelle der geplanten Übernachtung erhielten die Kinder einen Brief mit einer schönen Gutenachtgeschichte. Diese Angebote wurden gerne wahrgenommen und haben den Kindern viel Spaß bereitet. Die Erzieherinnen hoffen, alle Kinder bald wieder in der Kita begrüßen zu dürfen.

Tags: Kita Richen