Kulturprogramm

Mai

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ab Mai läuft die dritte Halbzeit

Für Rainer Seitz, der seit über 25 Jahren als LKW-/Kraftfahrer in Diensten der Stadt Groß-Umstadt tätig war, beginnt ausgerechnet am Tag der Arbeit, also am 1. Mai 2021, der Ruhestand, von vielen Menschen als die dritte Halbzeit im Lebenslauf bezeichnet.

Anlässlich einer kleinen und coronakonformen Abschiedsfeier auf dem Baubetriebshof sprach Bürgermeister Joachim Ruppert von einer Zeit, die sich wie Dauerurlaub anfühle und hoffentlich lang andauere. „Im Namen des Magistrates bedanke ich mich sehr herzlich für die ausgesprochen loyale und kollegiale Einsatzbereitschaft und freue mich sagen zu dürfen, dass Sie Ihre Aufgaben engagiert wahrgenommen haben, als Kraftfahrer viel Verantwortung trugen und uns für die ganzjährige Ruf- und Winterdienstbereitschaft zur Verfügung standen. Wenn es schneit, geht’s morgens um 5 Uhr raus, bei einem Wasserrohrbruch wird immer ein LKW gebraucht, und wer ihn lange Jahre lenkte, das waren Sie. Es ist gut zu wissen, treue, ehrliche und einsatzfreudige Mitarbeiter zu haben, und dafür bedanke ich mich ganz herzlich.“

Mit dabei waren auch seine Frau Hannelore und die Kollegen (v.l.) Thomas Weber und Uli Fornof (Bauhofleitung), Uwe Rau (Personalrat) und Siegfried Freihaut (Abt. Grün, Umwelt, Energie).

Alle lobten den tatkräftigen und kameradschaftlichen Teamplayer, der fehlen und eine große Lücke hinterlassen werde. Seine Tatkraft, seine guten Ideen und seine Mentalität hätten immer gut getan und motiviert, alle wünschten ihm einen lebenswerten Ruhestand und Gesundheit.

Herr Seitz ist gelernter Maschinenbauer, hat einige Jahre in dem Beruf gearbeitet und wechselte dann als Kraftfahrer zu einem Bauunternehmen. Seit 1996 war er bei der Stadt Groß-Umstadt beschäftigt.

Tags: Personal