Monika Reimann in den Ruhestand verabschiedet

Mit einer kleinen Feierstunde wurde Monika Reimann, langjährige Seniorenbeauftragte und Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Groß-Umstadt, in den Ruhestand verabschiedet. Nach ihrem Abschluss als Diplompädagogin, mehreren beruflichen Stationen und einer Vertretungsstelle als Erzieherin bei der Stadt, war Monika Reimann von 2000 bis 2010 als Jugendpflegerin im Kinder- und Jugendzentrum (JUZ) der Stadt Groß-Umstadt tätig. Im Sommer 2010 übernahm sie hier die Stellen der Seniorenbeauftragten und die der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten. Bürgermeister Joachim Ruppert dankte Frau Reimann für ihre langjährige, engagierte Tätigkeit und ihre Flexibilität im Hinblick auf die wechselnden und vielfältigen Aufgaben, auch im Namen des Magistrats und aller Mitarbeitenden. Dem schlossen sich Sonja Heid, Leiterin der Abteilung 140 – Soziales und Familie, und einige Weggefährten und Weggefährtinnen an. Alle wünschen Monika Reimann alles Gute für ihren Ruhestand, der im September 2021 beginnt.

Tags: Personal