Sanierung Freibad

 

 

 

 

 

 

 

Das Umstädter Feibad aus der Vogelperspektive ...

... wie es derzeit noch ist (li.) und ab 2023 sein könnte (re.) ...

Groß-Umstadt möchte sein Freibad sanieren, weil das jetzige in vielerlei Hinsicht marode und in die Jahre gekommen ist. Das Schwimmerbecken muss neu gegründet werden, die Technik und die Gebäudeteile bedürfen der Modernisierung, darüber gibt es keine zwei Meinungen.

Inzwischen wurde geplant, koordiniert, beteiligt und ausgeschrieben, ein im Rathaus beschäftigter Architekt und Dipl.-Ing. mit der Projektleitung beauftragt und exklusiv für die gesamte Abwicklung freigestellt.

"Wir gehen derzeit davon aus," so die Meinung von Bürgermeister Joachim Ruppert, "dass wir in 2021 noch eine halbwegs erfreuliche Saison haben werden. Dann im Herbst 2021 werden die Bauarbeiten - so ist der Plan - beginnen. Und wenn alles sehr gut läuft, wird das neue Bad zur Saison 2023 wieder öffnen.

 

Video 1: Präsentation der Neubaupläne

Video 1: Einordnung der Rückmeldungen aus dem Beteiligungsprozess

Projektsteckbrief - MEHR: www.sport-jugend-kultur.de