Stadtradeln

In drei Wochen 33.093 km geradelt

130 [2019: 110] Groß-Umstädter RadlerInnen in 14 [10] Teams, davon 5 [5] Mandatsträger, haben in den drei Wochen „Stadtradeln“ vom 05.09. bis 25.09.2020 insgesamt 33.093 [27.441] km mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht ungefähr einem Dreiviertel des Äquatorumfangs. Unterstellt man, dass diese Gesamtstrecke mit dem Auto gefahren worden wäre, haben die TeilnehmerInnen 5 [4] Tonnen CO2 vermieden - im Interesse des Klimaschutzes und der persönlichen, sportlichen Mobilität ein Gewinn für Land und Leute …

Die Stadtverwaltung hatte das „Offene Team Groß-Umstadt“ angemeldet und mit insgesamt 5.297 km immerhin das drittstärkste Team gestellt. Eindeutiger Sieger ist der BUND Ortsverband Groß-Umstadt mit 8.697 km, auf Platz zwei landete das Team Kleestadt mit 5.297 km. Hinzu kamen: TUI Groß-Umstadt, Optik & Akustik Hallmann, Grüne Radlerinnen und Radler, Einkehrradler K-U, die WESTBEN, Geiersberg, Max-Planck-Gymnasium, Die Umstädterinnen, KjG Groß-Umstadt, OnePlanet-Umstadtteam und Team Fortune.

Groß-Umstadt war zum fünften Mal dabei und somit eine von 1482 [1127] bundesweit aktiven Kommunen. Im Gesamtranking landete die Odenwälder Weininsel auf Platz 813. Das Land Hessen hatte dank rechtzeitiger Anmeldung die Teilnehmergebühr von rund 600,00 € und der Landkreis Darmstadt-Dieburg erstmals die Anmeldung für die Kreiskommunen übernommen. Mehr zu der Aktion insgesamt und alle Ergebnisse hier: https://www.stadtradeln.de/gross-umstadt.

 

Stadtradeln ...

ist eine seit 2008 stattfindende Kampagne des Klima-Bündnis´, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Groß-Umstadt ist in diesem Jahr erstmals dabei. Bei der schon vielfach „ausgezeichneten“ Initiative geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, um radelnde Mitglieder der kommunalen Parlamente, um tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Auch im Jahr 2020 zählt in den 3 Wochen von Samstag, 05.09. bis Freitag, 25.09. jeder Fahrradkilometer. Eingeladen sind alle Menschen von Groß-Umstadt, viele Strecken nur noch mit dem Rad zu fahren und das Auto möglichst stehen zu lassen. Das kann für den Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen, zum Vereinstermin oder zu Freunden sein, aber auch beim Freizeitradeln am Wochenende.

Kommen viele KM zusammen, besteht die Chance auf den Titel der fahrradfreundlichsten und fahrradaktivsten Stadt. Viel wichtiger sind aber die körperliche Bewegung, insgesamt häufigeres Radfahren und natürlich der Klimaschutz.

Anmelden und registrieren!

Logo: Gutes KlimaBereits jetzt ist es möglich, sich auf der Website www.stadtradeln.de/gross-umstadt zu registrieren und damit das Login für die drei Umstädter Radel-Wochen zu sichern. Aktuell besteht ein „offenes Team“ für alle Bürgerinnen und Bürger, angelegt von der Stadtverwaltung (Agenda-Büro). Selbstverständlich können Sie auch ein neues Team gründen, wenn Sie mit Freunden, Nachbarn, Kollegen, für eine Schule, einen Verein oder ein Unternehmen gemeinsam in die Pedale treten möchten. Für die Schlussbewertung von STADTRADELN ist die Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ besonders wichtig und wertvoll. Deshalb wird eigens abgefragt, ob man/frau Mitglied der Stadtverordnetenversammlung ist, gemeint sind damit aber alle Mandatsträger, also auch die Mitglieder aller Ortsbeiräte und des Kreistages.

Das Login brauchen die TeilnehmerInnen spätestens ab 04.09., um die gefahrenen KM einzutragen; Ehrlichkeit und Fairness werden natürlich vorausgesetzt. Gewertet werden ausdrücklich auch die Fahrten mit dem E-Bike bzw. Pedelec. Stöbern Sie auf der Website, um weitere Infos zu erhalten, auch gibt es die Möglichkeit, STADTRADELN weiterzuempfehlen.

Tags: Stadtradeln